Datenschutz

Impressum

Bocholt. Im Rahmen der kommunalen Integration und der kommunalen grenzüberschreitenden Zusammenarbeit der Stadt Bocholt wird ein grenzüberschreitendes Integrationsfußballturnier am 3. Oktober auf der Platzanlage der Gesamtschule Bocholt organisiert.

Weiter >

​

grenzüberschreitender Austausch über die Herausforderungen und Möglichkeiten der Flüchtlingsintegration zwischen den städtischen Experten des Fachbereichs Soziales und der EWIBO und den Grenzkommunen Dinxperlo, Oudeijsselstreek, Doetinchem und Aalten. Hierbei wurden bereits in mehreren Austauschbegegnungen Fragen der Wohnsituation, der Sprachvermittlung und Konzepte der Integrationsarbeit im jeweiligen Land vorgestellt.

Ein weiterer Schwerpunkt dieser Zusammenarbeit sind Freizeit und Sport. Innerhalb der Integrationsarbeit der Stadt Bocholt und der niederländischen Grenzkommunen kommt dem Sport eine wichtige Integrationsaufgabe zu, und man kann nicht genug wertschätzen, was diesbezüglich an Vereinsarbeit geleistet wird. Viele junge Flüchtlinge treiben Sport in einem Verein und werden so ein Stück mehr in unsere Vereine und in unsere Gesellschaft integriert.

Trainingseinheiten in Internationaler Fußballakademie des 1.FC Bocholt

Ein besonderer Partner der Integration von Flüchtlingen durch Sport spielt hierbei neben anderen die Internationale Fußballakademie des 1. FC Bocholt, die ein regelmäßiges Fußballprogramm zweimal pro Woche auf der Platzanlage des 1. FC bereithält. Erste Kontakte mit den Niederlanden wurden bereits durch erste Trainingsbegegnungen erreicht.

Grenzüberschreitendes Integrations-Fußballturnier in Bocholt

KONTAKT

​

Europäische Akademie des Sports e. V.

​

Adenauerallee 59

46399 Bocholt

​

Tel. 02871 / 217 65-680

E-Mail: rteuhle@eads.de

KONTAKT

Europäische Akademie des Sports e. V.

Adenauerallee 59

46399 Bocholt

Tel. 02871 / 217 65-680

E-Mail: rteuhle@eads.de

Impressum

Datenschutz

Aktuell

Projekte

Presse / Medien

Partner

Wir über uns